Die Teilhabeberatung Würzburg ist eine ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) nach dem Bundesteilhabegesetz. Träger der Beratungsstelle ist Assiston e.V. Finanziert wird die Beratungsstelle zu 95% vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Die restlichen 5% muss der Verein Assiston selbst tragen und freut sich immer über Spenden.

In der Beratungsstelle können sich  Menschen mit Behinderung und deren Angehörige zu allen Fragen der Teilhabe beraten lassen, kostenlos.  Ziel ist es, dass jeder Mensch nach seinen eigenen Bedürfnissen und Wünschen selbstbestimmt leben kann.

Herkömmliche und alltägliche Fragen können bereits zu Problemen werden:

  • Welche Schulform ist für mein Kind am besten?
  • Wie schaffe ich es mal zum Konzert, ins Kino, zu einer Sportveranstaltung zu kommen?
  • Ich möchte gerne in einer eigenen, barrierefreien Wohnung leben. Geht das?
  • Steht mir eine Assistenz für die Arbeit, beim Wohnen oder Freizeit zu?
  • Woher bekomme ich eine Haushaltshilfe und wer übernimmt die Kosten?
  • Wie finde ich trotz meiner Behinderung eine Anstellung auf dem freien Arbeitsmarkt?

All diese Fragen und viele mehr können große Hürden im täglichen Leben darstellen. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen eine Beratungsstelle in Würzburg zu eröffnen.

Leitung und Beraterin der Teilhabeberatung Würzburg:

Mareike Marschner

Tel.: 0931 4662 123-6

E-Mail: mareike.marschner@assiston.de

Web: www.teilhabeberatung-wuerzburg.de

Facebook: www.facebook.com/Teilhabeberatung.Wuerzburg/

In Würzburg gibt es vier weitere EUTBs:

Mit diesen vier und weiteren Teilhabeberatungsstellen aus dem Raum Unterfranken haben wir die Arbeitsgemeinschaft “EUTBs Unterfranken” gebildet.